Aktuelle Entwicklungen

Die Digitalisierung verändert die Art und Weise wie wir interagieren und unsere Umwelt wahrnehmen rasant. Treiber ist die Technologie, die sich rasch entwickelt. Dieser Fortschritt schafft stetige Veränderungen und eröffnet ungeahnte Möglichkeiten.

  • Neu_AktuelleEntwicklung_PrediktiveMaintenance_001
    Predictive Maintenance

    Digitalisierung von Instandhaltungsprozessen birgt erhebliche Einsparpotenziale.

     

     
     
  • Neu_AktuelleEntwicklung_Information-Design_001
    Information Design

    Weniger ist mehr. Wer zu weit geht, hat die Orientierung verloren.

     

     
     
  • Neu_AktuelleEntwicklung_Data Vault_001
    Data
    Vault

    Alles ganz einfach. Intelligenz schafft Ordnung, nicht Disziplin.

     

     
     
  • Neu_AktuelleEntwicklung_DataScience_001
    Data
    Science

    Durchblick: Lassen Sie Ihre Daten sprechen und optimieren Sie Ihr Business.

     

     
     
 
Bitte treffen Sie Ihre Auswahl
 
Infobox schliessen
 
Data <br>Science
Data Science

Unabhängig von der Größe oder der Branche von Unternehmen steigt das Datenvolumen kontinuierlich an. Es wird immer schwieriger den Überblick zu bewahren und  die Daten zum Vorteil des Unternehmens zu nutzen. Dabei wird es immer entscheidender, welche Prognosen und Schlüsse aus den existierenden Daten gezogen werden können.

Genau hier kommt der Data Scientist ins Spiel. Fundamentales Wissen in den Bereichen Mathematik, Statistik und Informatik zeichnen ihn aus. Durch seine Multidisziplinarität, ist er in der Lage, bis dato fachfremde Ideen, Theorien und Strömungen zu erkennen, aus denen ganz Neues entstehen kann. Auf technisch-wissenschaftlicher Basis werden die relevanten Daten von unseren Experten entsprechend der Anforderung ausgewählt und zusammengestellt. Nach umfangreicher Beobachtung, Auswertung und Analyse der Daten, stehen Ihnen unsere Data Scientist bei der Entscheidungsfindung und dem Erreichen möglicher Unternehmensziele unterstützend und beratend zur Seite.

Unsere zertifizierten Data Scientists unterstützen Sie beim Blick über den Tellerrand:

  • Durch intelligente Kombination der Daten zeigen sie Verbesserungspotenziale in Ihrem Unternehmen auf und erkennen Möglichkeiten zur Erschließung neuer  Geschäftsfelder
  • Sie nutzen prognostische Modelle auf Basis moderner multivariater, statistischer Verfahren zur Optimierung Ihrer Prozesse
  • Sie erstellen zielgruppengerecht aufbereitete Erkenntnisse durch moderne Analyse und Data-Mining-Verfahren auf Basis strukturierter und unstrukturierter Daten

Treten Sie mit uns in Kontakt, wir beraten Sie gerne.

 

Data <br>Vault
Data Vault

Derzeit ist das Thema Data Vault in aller Munde – dabei ist die Modellierungsmethode bereits seit 2001 bekannt. Sie wurde im Rahmen eines Projektes der US Regierung als “Common Foundational Warehouse Modeling Architecture” von Dan Linstedt erfunden.

Aufgrund der hohen Flexibilität und den Vorteilen bei der Entwicklung des Data Vaults, beschäftigen wir uns seit Jahren mit dieser Modellierungsmethode. Kernpunkt ist die Trennung von Schlüsseln, Beziehungen und Nutzdaten der Geschäftsobjekte. Die Art der Modellierung ermöglicht große Datenmengen parallel in kurzer Zeit zu laden. Weitere Vorteile sind eine vollständige Historisierung sowie technische und fachliche Skalierbarkeit. Durch die Möglichkeiten vorlagenbasierter Entwicklung ist die Realisierung und Wartung weit weniger kostenintensiv als bei einem klassischen Data Warehouse.

Die Weiterentwicklung nach Data Vault 2.0 bedeutete, neben der Modellierung, auch Aspekte der Architektur und Entwicklung einzubeziehen. Die Methodologie vereint als Data Vault 2.0 Konzepte aus Scrum, CMMI, traditioneller Softwareentwicklung (SDLC), Total Quality Management (TQM), Six Sigma, PMP und Function Point Analyse (FPA).

Integrierbar in bestehende Architekturen oder als Kern einer BI-Architektur, ist ein Data Vault vielschichtig einsetzbar. Unternehmen mit einer auf agile Methoden ausgerichteten Organisationsstruktur haben durch die Nutzung eines Data Vault klare Vorteile.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Unsere Spezialisten beraten und unterstützen Sie gerne. Sprechen Sie uns an!

 

Information Design
Information Design

Auch Sie haben sich sicher schon über Geschäftsberichte oder Präsentationen geärgert, deren Darstellung alles andere als gelungen war. Über schlechte Auswahl der Grafiken, willkürliche Farbgebung bei Objekten und Zahlen oder uneinheitliche Skalierung in der Darstellung.

Aufgrund des massiv zunehmenden Datenvolumens und der Komplexität der fachlichen Prozesse, entwickeln sich moderne Visualisierungsformen und eine zielgerichtete Informationsaufbereitung immer mehr zum Wettbewerbsvorteil. In den letzten Jahren setzen sich zunehmend Regeln und Richtlinien durch, die eine effektive, effiziente und einheitliche Aufbereitung und Visualisierung von Daten unterstützen. Als maßgeblich sind hier Prof. Rolf Hichert, Edward Tufte oder Stephen Few zu nennen, die hierzu theoretische und praktische Anforderungen an gutes Information Design formuliert haben.

Information Design bedeutet: Normierung des Berichtswesens, eine schnellere Informationsvermittlung, die Vermeidung von Missverständnissen sowie erhöhte Aufmerksamkeit und Zufriedenheit des Managements.

Wir unterstützen Sie in diesem Kontext bei folgenden Themen:

  • Realisierung von Berichten, Dashboards und Präsentationen
  • Definition und Dokumentation von Regeln und Prozessen für eine einheitliche und klare Datenvisualisierung
  • Schulung Ihrer Mitarbeiter zum Thema Information Design

Wir helfen Ihnen einen entscheidenden Mehrwert zu bieten und freuen uns auf kreative Auseinandersetzungen! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

 

Predictive Maintenance
Predictive Maintenance

Durch Maschinen werden zwischenzeitlich eine Menge von Sensor- und Nutzungsdaten erzeugt. Diese Daten liegen in unterschiedlichsten Formaten und unstrukturierter Form vor. Die Zusammenführung und zentrale Speicherung dieser Massendaten ermöglicht die Anwendung statistischer Methoden und Algorithmen über beliebige Zeiträume. Aus der Verknüpfung unterschiedlicher Datenräume können wertvolle Informationen abgeleitet werden.

Hierzu muss die cyberphysische Welt mit der klassischen Welt des Business Intelligence verknüpft werden. Die benötigten Komponenten sind auf beiden Seiten bereits vorhanden. Auf der einen Seite, Sensoren zur Messung von Zustand und Leistung der Maschinen sowie Funknetze und deren automatische Erkennung. Auf der anderen Seite, leistungsfähige Software zur Speicherung und Auswertung der Daten.

Cluster-, Regressions-, Klassifikations- und Faktorenanalysen sowie Anomalie- oder Ausreißerkennung und Historienanalysen, kombiniert mit modernen Datenvisualisierungswerkzeugen, schaffen weitreichende Einblicke. Sie ermöglichen eine vorausschauende Planung und agieren als Impulsgeber für Aktivitäten oder sind Basis entsprechender Handlungsempfehlungen.

Im Vergleich zur klassischen Reactive Maintenance, können über Predictive Maintenance Einsparpotenziale von mehr als 50% erreicht werden. Durch die Optimierung der Instandhaltung können Lieferzeiten und Kundenzufriedenheit erhöht und neue Servicekonzepte entwickelt werden.

Wie steht es um die Effizienz Ihrer Ressourcen? Nutzen Sie die in Ihren Daten vorhanden Potenziale? Wie steht es um die Effektivität Ihrer Instandhaltungsprozesse?

Sie haben Fragen, konkreten Umsetzungsbedarf oder wünschen eine Machbarkeitsstudie? Kontaktieren Sie uns!